Thema:Hinter den Kulissen

Ambulantes OP-Zentrum: Neues Angebot am Campus Bad Neustadt

Das Ambulante OP-Zentrum ist eines der Herzstücke des grundlegend neu gestalteten Gesundheitsgeländes des RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt.

Der Idee folgend, dass ambulante im Gegensatz zu stationären Operationen für Patienten oftmals erhebliche Vorteile mit sich bringen, sorgen hier Experten verschiedener Fachrichtungen für bestmögliche medizinische Versorgung.

Sauber!

Mehr als manche Krankheit fürchten Patienten, Pflegekräfte und Ärzte multiresistente Keime. Würden die sich an einer Klinik verteilen, könnte das den Betrieb zum Erliegen bringen. Am Gesundheits-Campus Klinikum Frankfurt (Oder) wacht deshalb ein Team von Hygieneexperten über die Einhaltung der notwendigen Maßnahmen – von persönlicher Hygiene, Reinigung und Desinfektion bis hin zur Sterilisation.

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt: Der große Umzug hat begonnen

In sieben Kliniken arbeiten am Campus Bad Neustadt der RHÖN-KLINIKUM AG unterschiedliche medizinische Fachdisziplinen in direkter Nachbarschaft eng zusammen. Um den rasanten Entwicklungen im Gesundheitssektor angemessen zu begegnen und die entscheidenden Weichen für die Zukunft jetzt zu stellen, wandelt sich der Arbeitsplatz von tausenden Mitarbeitern grundlegend.

Wie wird man eigentlich Physiotherapeut?

Die Ausbildung zum Physiotherapeuten ist für Schulabsolventen eine interessante und vielversprechende berufliche Perspektive. An zwei Standorten der RHÖN-KLINIKUM AG wird die Ausbildung angeboten: Lisa Janocha ist Physiotherapie-Schülerin an der ESB in Bad Neustadt. Die Schulleiterin Ulrike Stork erläutert die Ausbildung an einer privaten Schule.
Inga Müller lehrt in Gießen an der Schule für Physiotherapie . Da die Einrichtung des Universitätsklinikum Gießen und Marburg staatlich finanziert wird, kann die Ausbildung hier sogar kostenlos angeboten werden. Im Gespräch mit dem RHÖN-Gesundheitsblog erklären die drei Damen, welche Fähigkeiten Bewerber idealerweise mitbringen sollten, wie das Bewerbungsverfahren aussieht, und für welche Fächer man als Azubi die stärksten Nerven braucht.