Konzern

RHÖN-KLINIKUM AG

Die RHÖN‐KLINIKUM AG zählt zu den größten Gesundheitsdienstleistern in Deutschland. Der Klinikkonzern bietet exzellente Medizin mit direkter Anbindung zu Universitäten und Forschungseinrichtungen. An den fünf Standorten Zentralklinik Bad Berka, Campus Bad Neustadt, Klinikum Frankfurt (Oder), Universitätsklinikum Gießen und Universitätsklinikum Marburg werden jährlich mehr als 830.000 Patienten behandelt. Rund 16.700 Mitarbeiter sind hier beschäftigt.

Mit dem RHÖN-Campus-Konzept setzt das Unternehmen derzeit ein neuartiges und zukunftsweisendes Projekt um, das die sektorenübergreifende medizinische Versorgung in ländlichen Gebieten auf ein neues Exzellenzniveau hebt und sich an den wachsenden Bedürfnissen der Patienten orientiert.

 

RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Der Campus Bad Neustadt steht für die umfassende und ganzheitliche Versorgung im ländlichen Raum. Die digitale  Vernetzung aller Akteure auf dem Campus ist Voraussetzung für optimierten Patientenfluss und höchste Behandlungsqualität.

 Unser Campus in Bad Neustadt ist ein Symbol: Er steht für eine sektorenübergreifende medizinische Versorgung im ländlichen Raum. Wir bieten hier viele der medizinischen Kernleistungen an, die ein Mensch im Laufe seines Lebens braucht. Die dort vorhandenen Kliniken arbeiten interdisziplinär zusammen, um jeden Patienten individuell und ganzheitlich zu behandeln. Zusätzlich sind hier auch weitere Gesundheits- und Serviceleistungen zu finden.

Dank der fachübergreifenden Vernetzung und Kooperation ist ein schnellerer Austausch der behandelnden Ärzte über die Diagnostik und das Behandlungsangebot für den einzelnen Patienten möglich. Damit erlebt sich der Patient mit seinen Fragen und gesundheitlichen Beschwerden als Dreh- und Angelpunkt des Geschehens auf dem Campus.

 

 

Gesundheits-Campus Klinikum Frankfurt (Oder)

Der Gesundheits-Campus des Klinikums Frankfurt (Oder) zählt zu den modernsten medizinischen Einrichtungen im Land Brandenburg und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Berliner Charité. Hier bieten wir unseren Patienten ein breites Angebot an medizinischen Kernleistungen.

 Im Klinikum Frankfurt (Oder) haben wir uns auf die Behandlung verschiedener hochkomplexer Erkrankungen spezialisiert. Wir versorgen vor allem Patienten mit Gefäßerkrankungen und mit Gefäßveränderungen des Gehirns, mit Tumorerkrankungen, mit Verletzungen und Verletzungsfolgen. Wir betreuen Hochrisikoschwangerschaften und -geburten und sind auf die Behandlung und Versorgung frühester Frühgeborener vorbereitet.

Dieses Leistungsangebot erfordert eine fachübergreifende Diagnostik und Therapie. Dadurch erhält jeder Patient sein individuelles Behandlungskonzept. In den verschiedenen Zentren arbeiten die Kliniken und Institute fachübergreifend zusammen.

 

Zentralklinik Bad Berka

Die Zentralklinik Bad Berka gilt als eines der Top-Krankenhäuser Deutschlands und versorgt die Bevölkerung in Mittelthüringen und viele Patienten aus dem Ausland. Mit insgesamt 21 Fachkliniken und Fachabteilungen gehört die Einrichtung zu den großen Thüringer Kliniken.

 In den Fachkliniken und Zentren werden vor allem Patienten mit Thorax-, Lungen- und Gefäßerkrankungen, Tumoren, Erkrankungen des Herzens sowie Erkrankungen der Nerven und des Skelettsystems behandelt. Zudem bieten zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ) in Bad Berka  und Weimar mit Filialen in Apolda, Erfurt, Mönchenholzhausen und Sömmerda eine umfassende ambulante Versorgung unter einem Dach und tragen so zur Sicherung einer guten, wohnortnahen fachärztlichen Versorgung bei.

Eine individuelle Betreuung ist hier ebenso wichtig wie die bestmögliche Behandlung, die durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit der unterschiedlichen Kliniken ermöglicht wird.

 

Universitätsklinikum Gießen und Marburg

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM) ist das drittgrößte Universitätsklinikum in der Bundesrepublik Deutschland. Als Teil des bundesweiten Kliniknetzwerks der RHÖN-KLINIKUM AG fördert das UKGM auch den Wissenstransfer in die wohnortnahe Medizin – von der universitären Spitzenforschung und Krankenversorgung profitieren so alle Kliniken und Patienten des Unternehmens.

Das Universitätsklinikum Gießen gehört seit 2005 zur RHÖN-KLINIKUM AG. Es bietet Medizin auf Spitzenniveau und ist Teil des Exzellenzclusters „Cardio Pulmonary System“. Die national wie international beachteten Ergebnisse aus der Forschung, das Engagement in der Lehre, die ärztliche Expertise und das Know-how in der Pflege sind essenziell für die hervorragende Versorgung unserer Patienten am Universitätsklinikum Gießen.

Die Schwerpunkte in Gießen liegen in der Forschung und in der Versorgung von Erkrankungen des Herzens, des Kinderherzens und der Lunge ebenso wie in der Forschung und in der Versorgung von Infektionen. Als Krankenhaus der Maximalversorgung deckt das Universitätsklinikum zudem das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab – von der Augenheilkunde über die Unfallchirurgie bis hin zur Zahnmedizin.

 

Das Universitätsklinikum Marburg ist eines der besten Krankenhäuser Deutschlands und verbindet medizinische Versorgung, moderne Diagnostik und umfassende Therapie in höchster Qualität sowie akademische Ausbildung und umfassende Forschungstätigkeit auf höchstem internationalem Niveau.

 Im Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum (MIT) – eine von drei Anlagen europaweit – werden Krebspatienten mit Partikelstrahlen behandelt. Diese modernste Form der Strahlentherapie ergänzt als weiterer wichtiger Baustein die onkologischen Behandlungsmöglichkeiten und die Krebsforschung; sie ist hochwirksam und bietet Patienten mit bisher schwer behandelbaren Tumoren neue Behandlungsmöglichkeiten.