Archive Tag:Versorgung

So funktioniert eine Zentrale Notaufnahme!

Die Zentrale Notaufnahme ist eines der Herzstücke des Klinikum Frankfurt (Oder). Hier kümmern sich Ärzte verschiedenster Disziplinen und Pflegekräfte um die Patienten, die in vielen Fällen älter als 65 Jahre alt sind. Ein besonderer Fokus liegt auf Erkrankungen, die eine schnelle Versorgung erfordern, wie etwa Herzinfarkt, Schlaganfall, Blutvergiftung oder auch schwerste Verletzungen nach Unfällen.

Win-Win für Ngaoundere und das Uniklinikum Marburg

Es besteht eine enge Kooperation zwischen den HNO-Kliniken Marburg und Ngaoundéré. Dort wurde die HNO-Versorgung im ­Norden Kameruns durch Dr. Max Leßle aufgebaut. „Wir haben eine Win-Win-Situation erreicht“, leiten Prof. Dr. Boris Stuck, Direktor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde und Dr. Max Leßle, Facharzt für HNO-Heilkunde am Uniklinikum Marburg sowie in seiner eigenen Klinik in der Kameruner Stadt Ngaoundere.

Multimodale Schmerzmedizin: Chronische Schmerzen in den Griff bekommen

Was macht eigentlich die multimodale Schmerzmedizin? Im Gespräch mit Heiko Wolf, Chefarzt an der Klinik für Schmerzmedizin des Klinikum Frankfurt (Oder), wird klar: Bei der vielen Laien noch wenig bekannten Therapieform werden schmerzmedizinisch weitergebildete Therapeuten unterschiedlicher Fachbereiche in die Untersuchung und Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen eingebunden. Ziel ist, die zum Teil komplexen Einflüsse, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung chronischer Schmerzen führen, zu erkennen und adäquat zu behandeln.