Archive Tag:Sport

Wie man Bluthochdruck den Kampf ansagt

Bluthochdruck, auch unter dem Fachbegriff Hypertonie bekannt, ist meistens eine Wohlstandskrankheit und Volkskrankheit, sagt Professor Dr. Joachim Hoyer, Direktor der Klinik für Innere Medizin, Nephrologie und Internistische Intensivmedizin des Universitätsklinikum Gießen und Marburg am Standort Marburg. Als Spezialist für Nierenerkrankungen und Bluthochdruck hilft er seinen Patienten, mit der oft chronisch verlaufenden Krankheit umzugehen und sie effektiv zu behandeln. Im Interview mit dem RHÖN-Gesundheitsblog benennt er Hauptrisikofaktoren, beschreibt die vielversprechende Therapie und erklärt, warum er seinen Patienten ein gelegentliches Glas Rotwein nicht ausreden will.

Beim Sport kann jeder Lebensretter sein!

Das Projekt „Lebensrettung beim Sport” will Menschen dafür gewinnen, im Fall eines medizinischenlls beherzt einzugreifen – und Betroffene per Herzdruckmassage und Defibrillator sofort zu reanimieren. Initiator und Koordinator ist Dr. Mesut Yenigün, Neurologe und Oberarzt am Universitätsklinikum Gießen und Marburg am Standort Gießen. Sein Kollege Dr. Pascal Bauer unterstützt als Sportkardiologe das Projekt und will neben der Reanimationsschulung durch Vorträge und Untersuchungen dafür sorgen, dass möglichst viele Zwischenfälle beim Sport vermieden werden.

Typ-2-Diabetes: Warum die Zahl der Betroffenen weiter steigt

Der Typ-2-Diabetes ist heute eine der Hauptursachen für Herzinfarkt, Nierenversagen, Erblindung und Gliedmaßen-Amputation. Und die Zahl der Betroffenen steigt hierzulande rapide. Während in der deutschen Gesamtbevölkerung in den 1980er-Jahren eine Häufigkeit von ungefähr fünf Prozent vorlag, weisen Statistiken heute Werte von neun bis elf Prozent aus, bei älteren Patienten sind die Erkrankungszahlen noch deutlich höher. „Gerade im Hinblick auf eine alternde Gesellschaft ist die Erkrankung ein Problem, das uns noch massiv beschäftigen wird”, prognostiziert Professor Dr. med. Andreas Schäffler. Er ist Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III des Universitätsklinikums Gießen und Marburg am Standort Gießen und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Endokrinologie, Diabetologie, Stoffwechsel und Ernährungsmedizin. Im Gespräch erklärt der Arzt, was hinter Typ-2-Diabetes steckt, wie er behandelt wird – und warum die Patienten mittlerweile von der sogenannten personalisierten Medizin profitieren.

„Finde den Sport, der dir Spaß macht!“ – Tipps für Sportanfänger und Wiedereinsteiger

„Körperliche Betätigung ist das wichtigste Mittel, das wir haben, um uns selbst zu schützen und zu therapieren”, sagt Dr. Pascal Bauer. Als Oberarzt betreut er Sportanfänger und Leistungssportler gleichermaßen und leitet die Sportkardiologie in der Medizinischen Klinik I für Kardiologie und Angiologie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg am Standort Gießen. Im Interview gibt er Tipps, auf was man beim Lauf- und Krafttraining achten sollte, erklärt, was es mit dem kardiologischen Check-up auf sich hat, und wann ein solcher sinnvoll ist.